Internetcafé geschlossen

Aufgrund der aktuellen Lage bleibt das Internetcafé bis auf Weiteres geschlossen!

 

Internetcafé öffnet wieder!

Am 4. September hat das Internetcafé nach einer langen Sommerpause wieder geöffnet. Entsprechend der allgemeinen Situation erfolgt die Öffnung unter angemessenen Hygienevorschriften:

  • Der Eingangsbereich wird mit Seife und Handdesinfektionsmittel ausgestattet, vor Betreten des I-Cafés sollen die Hände gewaschen werden. Das Spülbecken ist daher frei zu halten!
  • Die Besucher müssen ihre Kontaktdaten in beigefügtes Formular eintragen. Das Formular muss 3 Wochen behalten werden.
  • Im Internet-Café sollen bis zum Erreichen und beim Verlassen des Arbeitsplatzes Masken getragen werden.
  • Jeder PC darf nur von einer Person gleichzeitig genutzt werden (Ausnahme bei gemeinsamem Haushalt). Sollten mehr als 3 PC’s gleichzeitig genutzt werden, müssen die Besucher eine Maske tragen. Bei geringerer Auslastung sollte immer mind. ein Arbeitsplatz freigelassen werden, um so den Abstand von mind. 1,50 zu gewährleisten.
  • Am Tresen dürfen max. 2 Personen sitzen.
  • Es muss regelmäßig – mind. zu Beginn und zum Ende der Öffnungszeiten – durchgelüftet werden.
  • Am Anfang der Öffnungszeiten sind alle Kontaktflächen (also auch Tastatur, Maus) zu reinigen/desinfizieren, ebenso die einzelnen Arbeitsplätze, wenn ein Besucher seinen Aufenthalt beendet. Headsets dürfen keine ausgeliehen werden, die Besucher sollten vorab darauf aufmerksam gemacht werden, bei Bedarf eigene Kopfhörer mitzubringen.
  • Auf Einhaltung der Abstandsregeln und der Niesetikette achten.
  • Für den Smartphone-Themen-Abend sollen sich die Teilnehmer vorab anmelden, um ggf. in einen größeren Seminarraum (Dachgeschoss Haus der Jugend) ausweichen zu können.
  • Getränkeverkauf findet nicht statt.

Besucher werden gebeten sich zur besseren Nachverfolgbarkeit im Infektionsfall in eine Liste einzutragen.